Das Festspielteam und Ensemble

Sebastian Dix wurde 1965 in Konstanz geboren und lebt heute in Markdorf am Bodensee. Nach dem Studium der Geschichte, Volkswirtschaft und Germanistik in Freiburg, Wien (A) und Konstanz war er Zeitungsredakteur und ist inzwischen als Leiter Unternehmenskommunikation in Friedrichshafen und Überlingen tätig.

Neben Schule, Studium und Beruf war Dix stets im Theaterumfeld unterwegs: darunter Schultheater, Straßentheater, Straßenmusik und Jonglage. Von 1998 bis 2008 war er in Voralberg als „Professore Tortellini“ Klinik Clown. Die Arbeit mit kranken Kindern hat ihn bis heute stark geprägt. Daneben Tätigkeit als Musiker: Gesang, Gitarre, Bass.

Seit 2014 steht Dix mit seinem Soloprogramm „Die Sache will’s – LyriKabarett mit Gedichten von Robert Gernhardt“ u.a. in Ulm, Lindau, Ravensburg und Überlingen auf der Bühne. 2016 Schauspielauftritte u.a. als Hamlet und Handwerker bei einem Shakespeare- Programm des „Theater Blauer Kater“ in Lindau. 2018 spielte Dix bei der erfolgreichen Produktion „Einer flog über das Kuckucksnest“ der Mixed Pickles Kressbronn den R.P. McMurphy, zudem den unvergesslichen Wachtmeister Dimpfelmoser aus der Räuber Hotzenplotz, bei den Langenargener Festspielen.

Ab April 2021 wird Sebastian Dix mit seinem neuen Soloprogramm „Der Knabe lebt, das Pferd ist tot – Parodien auf und um Goethe“, auftreten. Die Uraufführung wird im Rahmen des Sonderspielplans 2020/21 der Langenargener Festspiele stattfinden.

Schauspiel

Sebastian Dix

Schauspieler | Team der Langenargener Festspiele

 

credits: Stefan Trautmann

Team & Ensemble

zurück zur Übersicht

 

|

|

LA Festspiele - Theater in Langenargen am Bodensee - Veranstaltungen über die Sommerzeit
Theater in Langenargen

|

Theater in Langenargen Theater in Langenargen